Innovationsland NRWGesundheit digital - EU- und Landesförderung in Nordrhein-Westfalen
Die Förderung von Innovationen ist einer der großen Schwerpunkte für den Einsatz verschiedener Förderprogramme in Nordrhein-Westfalen, dazu gehört insbesondere der Europäische Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

Im Rahmen der Innovationsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen, Grundlage für europäische Förderprogramme, sind die Themen Gesundheit, Medizin und Life Science wichtige Handlungsfelder. Die Digitalisierung als eine zentrale Zukunftsaufgabe bleibt dabei im Fokus. Die enge Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft trägt dazu bei, das vorhandene Innovationspotential am Wirtschaftsstandort NRW zu stärken.

Regionale Innovationsstrategie 2021-2027 – Innovationsfeld „Innovative Medizin, Gesundheit und Life Science“

Die Regionale Innovationsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen ersetzt die vorherige Innovationsstrategie 2014–2020 und bildet bis 2027 eine wichtige Grundlage für die künftige Forschungs- und Innovationsförderung in Nordrhein-Westfalen.

Unter dem Leitgedanken der intelligenten Spezialisierung und der konsequenten Zukunftsorientierung konkretisiert die Regionale Innovationsstrategie 2021-2027 des Landes Nordrhein-Westfalen zentrale Innovations- und Handlungsfelder mit besonderer Relevanz für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung des Landes.

Das Innovationsfeld „Innovative Medizin, Gesundheit und Life Science“ umfasst die wissens- und forschungsintensiven Themen aus der Medizin, insbesondere der Spitzenmedizin, sowie der Medizintechnik, Life Science und Pharmazie. Eng damit verbunden sind die Gesundheitsförderung und -versorgung in der Fläche, die Prävention und die gesunde Ernährung als bedeutsame Voraussetzungen für gesunde und aktive Bürgerinnen und Bürger in NRW.

  • Übergeordnetes Ziel ist es, die Translation der Ergebnisse der Spitzenforschung in die Anwendung voranzubringen. Hierbei arbeiten Akteure der innovativen Medizin eng mit der Gesundheitswirtschaft zusammen und beziehen dabei die gesunde Ernährung mit ein.
  • In allen Bereichen des Innovationsfelds sollen die Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle sowie Gründungen gestärkt werden.

Regionale Innovationsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen (2021-2027) - Information und Download

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW (MWIDE) fokussiert in seinen aus EU- und Landesmitteln finanzierten Vorhaben die unternehmensseitigen Bedarfe und den Transfer in die Wirtschaft. Kleine und mittlere Unternehmen sowie Startups sind in den Projektverbünden vielfach beteiligt.

MWIDE informiert zu Förderprogrammen

EFRE.NRW

Aufbauprogramm REACT-EU

Mit dem Programm REACT-EU hat die Europäische Union eine Aufbauhilfe aufgelegt, mit der die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Covid 19-Pandemie in Europa abgefedert werden sollen und eine Brücke zur Förderperiode 2021-2027 geschaffen wird. Für Nordrhein-Westfalen sind die Förderschwerpunkte digitale und grüne Transformation vorgesehen, ein Teil der zusätzlichen Mittel wird im Rahmen der EFRE-Förderung 2014-2020 eingesetzt. Das Ministerium für Kultur und Wissenshaft (MKW) hat das „Ausstattungsprogramm zur Förderung der Digitalisierung in der klinischen Medizin- und Gesundheitsforschung“ gesartet. Die Aufrufe werden von der LeitmarktAgentur.NRW betreut.

EFRE.NRW informiert zu REACT-EU

LeitmarktAgentur.NRW informiert

„Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ - Innovationsprojekte und Leitmarktwettbewerbe der EFRE-Förderphase 2014 – 2020

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert innovative Projekte im Bereich digitale Gesundheit und Medizin(technik). Eine zentrale Förderkulisse bieten dabei die Leitmarktwettbewerbe im Rahmen der EFRE-Förderphase 2014 - 2020 in NRW, die an das Operationelle Programm des Landes unter dem Titel „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ (OP EFRE NRW) gekoppelt sind.

Von Bedeutung sind hier insbesondere der Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW mit zwei Förderaufrufen und insgesamt 42 ausgewählten Projekten sowie der Leitmarktwettbewerb Life Sciences, ebenfalls mit zwei Förderaufrufen. Aber auch in anderen Leitmarktwettbewerben, u.a. IKT.NRW und Create.Media.NRW, werden einzelne innovative Vorhaben mit Gesundheits- bzw. Medizinbezug gefördert.

Begleitet werden die Förderaufrufe und Projekte von der Leitmarkt.Agentur.NRW, die vom Projektträger Jülich (PtJ) im Forschungszentrum Jülich getragen wird.

Leitmarkt.Agentur.NRW informiert zu den Wettbewerben
Symbolbild digitale Medizin
©ipopba - stock.adobe.com

Projekte & Leuchttürme

Leuchtturm-Projekte zeigen die Vorreiterrolle des Landes bei der Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft.

Förderprojekte

MDR&IVDR Beratungsprogramm

Nordrhein-Westfalen unterstützt Medizintechnik-Hersteller bei der Anpassung an die neuen EU-Verordnungen MDR & IVDR. Im Rahmen des Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramms (RWP) können KMU und Startups eine Förderung für Beratungsleistungen erhalten.

Information und Links
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK