30.07.2021

Pingunauten Trainer

Der Pingunauten Trainer ist eine Virtual Reality (VR) App, die auf spielerische Art Kinder auf die Untersuchung im MRT vorbereitet. Die App soll auf mehr Betriebssysteme ausgeweitet werden und in weiteren Sprachen erscheinen. Die Pingunauten-App ist nominiert für den MSD Gesundheitspreis 2021.

Szene aus dem Pingunauten-Training
© Entertainment Computing Group

Pingunauten Trainer – Förderung und Nominierung für MSD-Gesundheitspreis 2021

„Du hörst die Geräusche, aber sie machen dir gar nichts aus“: Im Rollenspiel bereitet der „Pingunauten Trainer“ Kinder auf die Untersuchung im Magnetresonanztomographen (MRT) vor. Für viele Smartphones ist die App bereits kostenlos herunterzuladen. Mit einer Förderung über rund 100.000 Euro soll der Trainer jetzt auf mehr Betriebssysteme ausgeweitet werden und in weiteren Sprachen erscheinen. 

Eine Untersuchung im MRT ohne Angst und ohne Narkose. Das ist das Ziel der App, in der Pinguine spielerisch auf „die Röhre“ vorbereiten. Entwickelt wurde die Virtual Reality-Anwendung im Rahmen des Projekts „Furchtlos im MRT“ von einem interdisziplinären Team der Universität Duisburg-Essen, der Universitätsmedizin Essen sowie Unternehmen der Medizintechnik und Kreativbranche. 

Jetzt gibt es für das Projekt eine Anschlussförderung für drei Jahre von der US-amerikanischen Stiftung „Child’s Play“ mit 117.000 US-Dollar (rund 100.000 Euro). „Eine deutsche und englische Version gibt es bereits, nun arbeiten wir an französischen und spanischen Varianten“, erklärt Stefan Liszio vom Lehrstuhl für Medieninformatik/Entertainment Computing.

Darüber hinaus will das Entwickler-Team den Trainer auf weitere Betriebssysteme ausweiten, bisher gibt es ihn nur für Android. Die technische Umsetzung übernimmt „the nix company“, ein junges Startup-Unternehmen zweier ehemaliger UDE-Studenten, die von Anfang an die Pingunauten mitentwickelt haben.

Die Pingunauten-App ist nominiert für den MSD Gesundheitspreis 2021.

Pressemitteilung der Universität Duisburg Essen

Information zum Projekt VR-RLX Furchtlos im MRT

Bleiben Sie informiert

28.06.2024

Bochumer Universitätsmedizin gründet zentrale Einheit

Die Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum stellt sich den Herausforderungen der modernen Forschung und positioniert sich mit den Medical Research Services, kurz MRS.RUB, als Vorreiterin in diesem Bereich.

mehr

28.06.2024

Wirtschaftsministerium im Dialog mit den Gesundheitsregionen – der Runde Tisch in Aachen

Der „Runde der Tisch der Gesundheitsregionen“ fand zum zweiten Mal statt und wurde von der Gesundheitsregion Aachen ausgerichtet. Mit dem Format sucht das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium den direkten Austausch mit den Akteuren und Unternehmen der Gesundheitswirtschaft des Landes.

mehr

21.06.2024

Künstliche Intelligenz in Krankenhaus und Arztpraxis

Künstliche Intelligenz (KI) kann die organisatorischen Arbeitsabläufe in Krankenhäusern und Arztpraxen verbessern und auf diese Weise die Gesundheitsfachkräfte entlasten. Ein aktuelles Whitepaper der Plattform Lernende Systeme zeigt anhand von Praxisbeispielen, wie KI in organisatorischen Prozessen zu einer besseren Versorgungsqualität beitragen kann.

mehr

Projekte & Leuchttürme

Leuchtturm-Projekte zeigen die Vorreiterrolle des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft.

Projekte-Übersicht